Appell an das Mainzer Volk

Nach unten

Appell an das Mainzer Volk

Beitrag  Hulda am Sa 30 Okt 2010 - 23:32

Beunruhigt durch die Nachrichten, welche sie fast stündlich aus Mainz erreichten, hatte die Königin Kundschafter entsandt. Kundschafter die von Tumulten vor dem Mainzer Schloss berichteten, davon dass man einen rechtmäßig gewählten Rat hinausstürmen wollte.
Begleitet durch die Leibgarde und einen Beraterstab, brach sie zügig auf gen nördlichster Provinz des Reiches.
Fanfaren kündeten den überraschenden Besuch der Königin an, die erst vor garnicht langer Zeit Mainz ausgiebig bereist hatte.
Sie ließ sich zu einem Balkon des öffentlichen Sitzungssaales führen, in welchem der Rat und auf den Rängen viele Mainzer Bürger anwesend waren.
Die Königin erhob ihre Hand und es kehrte Ruhe ein in dem Saal in dem das Stimmgemurmel ob ihres Erscheinens etwas lauter geworden war.

Eindringlich richtete Hulda die Worte an die Zuhörerschaft


Werte Bürger des Fürstentums Mainz,
mich erreichte ein Brief der neu gewählten Regentin Nele von Stolzenthal, welche mir die prekäre Lage in Mainz schilderte.
Ich entsandte Kundschafter, die mir von der Lage ein diffenziertes Bild machen sollten und ich bin über das was ich erfuhr zutiefst erschrocken.
Ehrbare Adlige und ehemalige Räte, sogar ehemalige Regenten, sind sich ihrer Verantwortung über ihre Heimatprovinz nicht mehr im Klaren gewesen und haben beschlossen diese in voller Absicht ins Chaos zu stürzen.
Verwerflich ist dieses Benehmen, da ein jeder Bürger nun darunter leiden muss.
Dass diese nun vor dem Schloss stehen und den neuen gänzlich unerfahrenen Rat nicht unterstützen, sondern diesen torpedieren und ihn tyrannisieren, steht nicht für das was sie einst geschworen haben und wieder schwören wollen.

Nur um dies klarzustellen:
Zerwürfnisse zwischen Parteien dürfen in einer verantwortungsvollen Politik nicht zu hochverräterischem Handeln führen.
Polemisch wird Rede geführt, dass alle Räte durch die Regentin entlassen wurden und das obwohl man wissen sollte, dass sämtliche Räte mit der Bestätigung eines neuen Regenten zunächst ihres Amtes enthoben werden. Inzwischen sind die Räte auch wieder eingesetzt.
Im Sinne von Mainz will man das Schloss stürmen, wider dem Gesetz und wie richtig erkannt in hochverräterischer Tat.
Dieser Mainzer Rat ist rechtmäßig gewählt und bestätigt. Ein eigenmächtiger Beschluss einer Partei diesen zu entfernen ist schlicht und ergreifend Hochverrat im Sinne der Reichsbulle, den ich streng ahnden lassen werde.
Ich bin jedoch höchst erfreut darüber, dass Einige bereits Zweifel am Handeln hegen oder dieses nicht unterstützen.

Die Mainzer Regentin hat das Reich um Beistand ersucht.
Ich komme hiermit diesem Beistandsgesuch nach und das Reich wird nach eigenem Gutdünken einen Rat aus Mainzer Bürgern zusammensetzen. Auch Mitglieder der VMB sollen nicht unberücksichtigt bleiben, sofern sie von ihrem schändlichen Treiben ablassen.
Im Sinne eines funktionierenden Mainzes kann ein neuer Rat nur auf legitimierten Wegen zusammentreten, nicht etwa auf Grund usurpatorischen Handelns.
Das Reich wird den neuen Ratsmitgliedern Berater an die Seite stellen, die in allen Belangen weiterhelfen können. Diese Maßnahme wird bis zur nächsten Wahl des Mainzer Rates andauern.

Sollte es noch Mainzer Bürger geben die sich berufen fühlen für ihre Heimat zu arbeiten und sich nicht etwa nur mit Titeln zu schmücken oder in abstoßender Manier zu hetzen, so mögen diese bitte vortreten.


Hulda

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 25.10.10

Nach oben Nach unten

Re: Appell an das Mainzer Volk

Beitrag  Lady_Tara am Sa 30 Okt 2010 - 23:58

Tja .. dachte Tara, da weiss mal wieder die Königin nicht alles,
wen wundert es ?

Lady_Tara

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 17.10.10

Nach oben Nach unten

Re: Appell an das Mainzer Volk

Beitrag  Hulda am So 7 Nov 2010 - 10:53

Ein königlicher Herold machte sich auf den Weg ins Schloss zu Mainz,
um die Liste des Übergangsrates zu verlesen.

Für den Übergangsrat auserwählt wurden vorläufig die folgenden Personen in den folgenden Ämtern.
Diese ist keineswegs unverrückbar, eine Änderung dieser soll aber mit der Krone abgesprochen werden.

Ollowain (Regent)
Nightmaree (Wortführer)

Nele (Kämmerin)
Swissgirl (Handelsbevollmächtigte)
Matuf (Baumeister)

Phenomtaker (Richter)
Eliza_rose (Staatsanwältin)

Yorcke (Hauptmann)
Vangelis (Marschall)
Eyowin (Oberste Feldrichterin)

Adala (Beisitzerin)
Arezus (Beisitzer)
Die Krone dankt allen Personen, die sich bereit erklärt haben zum Wohle Mainz' Teil des Übergangsrates zu werden.
Vor allem möchte sie sich bei Ollowain von Gremmingen für die Übernahme des Amtes als Regent und bei Nele von Stolzenthal für eine sehr eifrige Organisation bedanken.

Die angesprochenen Mainzer werden gebeten sich, so noch nicht geschehen, auf den Weg an den Rhein, in die Hauptstadt Mainz zu machen.

Hulda

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 25.10.10

Nach oben Nach unten

Re: Appell an das Mainzer Volk

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten